Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Rettungspunkte

Wanderservice

swvstore

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Deutscher Wandertag in Sebnitz

Bundespräsident Joachim Gauck besucht 116. Deutschen Wandertag -  Wertschätzung bürgerschaftlichen Engagements (17. Juni 2016):  Als Schirmherr des Deutschen Wanderverbandes wird Bundespräsident Joachim Gauck den diesjährigen Deutschen Wandertag in Sebnitz besuchen. Die Veranstaltung lockt jedes Jahr mehrere Zehntausend Gäste in die ausrichtende Region.
 
Mit dem Besuch des 116. Deutschen Wandertages in Sebnitz am 26. Juni würdigt der  Bundespräsident das bundesweite bürgerschaftliche Engagement der rund 600.000 Mitglieder in den 58 im Deutschen Wanderverband  (DWV) organisierten Wandervereinen und Landesverbänden.
 
DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß: „Das Engagement der im DWV organisierten Vereine und Verbände ist sehr vielseitig und erstreckt sich keineswegs nur auf die Pflege von Wanderwegen als Grundlage für den wachsenden Wandertourismus in Deutschland, wo jährlich 20.000 ehrenamtliche Wegezeichner 350.000 Stunden unterwegs sind und sich um etwa 200.000 Kilometer Wanderwege kümmern.“ Auch der Naturschutz sowie die Arbeit mit Familien- und Kindergruppen profitiere vielerorts vom ehrenamtlichen Engagement. Der Verband setze sich seit vielen Jahren dafür ein, dass Schüler und Schülerinnen vermehrt draußen lernen. Auf diese Weise könne die nachwachsende Generation den Wert etwa der biologischen Vielfalt und die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung für die Zukunft am besten erkennen. Eine Reihe von Vereinen habe darüber hinaus begonnen, Flüchtlinge bei der Integration in ihre neue Heimat zu unterstützen. „Gemeinsame Wanderungen nach dem Motto ´Komm, ich zeige Dir Deine neue Heimat` helfen dabei ebenso wie Kennlern-Veranstaltungen oder gemeinsames Arbeiten an der Wegeinfrastruktur“, so Rauchfuß. Hier sieht der DWV-Präsident auch für die Zukunft ein wichtiges Betätigungsfeld ehrenamtlicher Arbeit.
 
Der Bundespräsident ist Schirmherr des Deutschen Wanderverbandes (DWV), der den Deutschen Wandertag veranstaltet. Er gilt als größtes Wanderfest der Welt. Der 116. Deutsche Wandertag findet vom 22. bis 26. Juni in Sebnitz in der Sächsischen Schweiz statt und wird organisiert vom Wanderverband Sächsische Schweiz und der Stadt Sebnitz. Der Deutsche Wanderverband erwartet rund 20.000 Besucher aus ganz Deutschland in der Sächsischen Schweiz. Die Teilnehmer können unter einer Vielzahl von geführten Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade wählen. Es gibt Wanderungen, die Trittsicherheit erfordern, gemütliche Ausflüge zu kulturell wertvollen Plätzen, Bustouren in die umgebenden Regionen sowie barrierefreie Wanderungen. Die Sächsische Schweiz besitzt ein gut markiertes, 1.200 Kilometer großes Wegenetz.  Rauchfuß: „Besonders freue ich mich auf die grenzüberschreitenden Wanderungen nach Tschechien, die Gäste aus dem In- und Ausland sowie viele bereichernde Gespräche in einer weltoffenen Atmosphäre.“
 
Neben Wanderungen, Führungen, Vorträgen und Konzerten finden während des Wandertages Fachtagungen, Vorstandsitzungen und die Jahreshauptversammlung des Deutschen Wanderverbandes statt. Der Höhepunkt ist für viele Besucher der Festumzug, an dem am Sonntag, 26. Juni, viele Tausend Wanderer teilnehmen werden.
 
Der 117. Deutsche Wandertag im Jahr 2017 wird vom 26. bis 31. Juli in Eisenach beziehungsweise Thüringen stattfinden.
 
Quelle: Deutscher Wanderverband

Mehr Info: Webseite des Deutschen Wanderverbandes weiter

 zurück