Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Rettungspunkte

Wanderservice

swvstore

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Wandern mit QUalität

Sieben Wanderwege im Schwarzwald erhalten das begehrte Prädikat (18.1.2017): In diesem Jahr erhielten insgesamt 31 Wanderwege das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart überreichte Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, am 14. Januar die Urkunden.

Im Vereinsgebiet des Schwarzwaldvereins sind es sieben Wanderwege, die zum ersten mal oder erneut das anspruchsvolle Zertifizierungsverfahren durchlaufen haben. An der Einrichtung und der Markierung dieser Wege sind die lokalen Schwarzwaldvereine und das Wegereferat des Hauptvereins beteiligt.

Bei der feierlichen Übergabe der Urkunden in der Messehalle 9 in Stuttgart waren zahlreiche Schwarzwaldvereinsmitglieder, insbesondere Wegewarte und Bestandserfasser, anwesend.

Zum ersten Mal durchliefen die Zertifizierung als Qualitätsweg in der Kategorie „Traumtour“ der Weg „Paradiestour Krottenbachtal“ (bei Blumberg) und der Weg „Paradiestour Unteres Glasbachtal“ (bei Königsfeld).

Der "Geroldsecker Qualitätsweg" und der "Lauterbacher Wandersteig" wurden zum ersten mal nachzertifiziert und dürfen sich für weitere drei Jahre mit dem Siegel Qualitätsweg schmücken. Bereits zum zweiten mal nachzertifiziert wurden der "Seensteig Baiersbronn" und der "Zweitälersteig", sowie der "Schluchtensteig" zum dritten mal.

Seit 15 Jahren werden die Zertifikate vom Deutschen Wanderverband nach einem aufwendigen Prüfverfahren erteilt. Die Wanderwege müssen  einer Reihe von anspruchsvollen Qualitätskriterien entsprechen, die aus den Bedürfnissen von Wanderern abgeleitet sind. So müssen diese Wege nicht nur landschaftlich und kulturell abwechslungsreich und möglichst naturbelassen sein, sondern auch eine perfekte Markierung besitzen.

DWV-Präsident Rauchfuß: „Wenn Regionen ihre Wege zum wiederholten Mal zertifizieren lassen, ist das Beweis dafür, dass sich die Auszeichnung für sie lohnt. Außerdem zeigt es, wie nachhaltig unsere Qualitätsinitiative funktioniert.“
 
Neben den inländischen Qualitätswegen wurden in Stuttgart zwei europäische Qualitätswege, sogenannte „Leading Quality Trails – Best of Europe"ausgezeichnet: Der 112 Kilometer lange Mullerthal Trail in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz bekommt zum zweiten Mal die Urkunde. Erstmalig ausgezeichnet wird der 40 Kilometer lange Ursa-Trail in der Region Epirus im Nordwesten Griechenlands.
 

 zurück