Aktuell
Schwarzwaldverein e.V.
Aktuell
Mitglied werden

Verein vor Ort

Rettungspunkte

Wanderservice

swvstore

Wanderakademie


 

Wandern & MTB

Startseite Wandern Wege Naturschutz Heimatpflege Jugend Familie

Trekkingcamps: Abseits der bekannten Wege

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch weiht Trekking-Camps ein (2. Mai 2017): Wanderer und Naturbegeisterte können sich über ein neues Angebot in der Region des Naturpark Mitte/Nord freuen: Beim „Trekking“ ist das Übernachten mit Zelt mitten im Schwarzwald ab diesem Frühjahr offiziell in insgesamt sechs Trekking-Camps erlaubt.

Alle Camps liegen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, drei davon im Nationalpark Schwarzwald. „Mit Trekking Schwarzwald wird eine Lücke im touristischen Angebot unseres Landes geschlossen. Die einzigartige Natur des Schwarzwaldes wird nun auf ganz neue Weise erlebbar“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, anlässlich der offiziellen Einweihung am Samstag, 29. April, im Stadtwald von Baden-Baden.

Wer sein Zelt in einem der sechs Trekking-Camps aufschlägt, erfährt Ruhe und Ursprünglichkeit abseits der bekannten Wege und fernab der Ortschaften. Die Camps liegen zwischen Baden-Baden, Baiersbronn und Freudenstadt im nördlichen Schwarzwald und verfügen über eine minimale Infrastruktur – mit maximal drei Stellplätzen für Zelte, einer Feuerstelle und einem Toilettenhäuschen. Ausrüstung, Verpflegung und Wasser müssen die Trekker selbst mitbringen und ihren Müll wieder mitnehmen. Maximal drei Personen pro Zelt sind erlaubt. „Das Interesse aus ganz Deutschland ist überaus groß. Wir haben bereits mehr als 120 Buchungen“, berichtete Jürgen Bäuerle, Naturpark-Vorsitzender und Rastatter Landrat. Einzelne Termine sind bereits ausgebucht. Vor allem Wochenenden und Ferientermine seien beliebt.

Wie funktioniert Trekking?
Alle Trekking-Camps im Nordschwarzwald sind durch Trails – größtenteils naturbelassene Wege – miteinander verbunden. Das Besondere dabei: Die Trails und auch die Trekking-Camps sind nicht ausgeschildert. Die Wegbeschreibung der „letzten Meile“, der Zugang zum jeweiligen Trekking-Camp, wird erst nach der Online-Buchung per E-Mail zugesandt. Im Tourenportal finden Trekker zahlreiche Vorschläge für Wandertouren von Camp zu Camp. Das Übernachten ist von Mai bis Oktober erlaubt.

Quelle: Naturpark Mitte/Nord

Mehr Info: Alle Infos und Buchung hier

 zurück